INFOTELEFON:kostenfrei 0800 7235264Mo–Fr von 9.00–17.00 Uhr 0800 228418Mo–Fr von 9.00–17.00 Uhr
Bad Bük

Bad Bük: Das Kur- und Wellnessparadies Ungarns

 

zu den Hotelangeboten
Bad Bük nahe der österreichischen Grenze ist ein Eldorado für Spa- und Badefreunde, Erholungs- suchende und Patienten mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern. Seinen guten Ruf als Thermal und Heilbad verdankt Bad Bük seiner Heilquelle, die per eine glückliche Zufall vor über 50 Jahren entdeckt wurde.
Der bekannte Kurort Bad Bük ist eines des größten Thermalbad Ungarns. Hier ist von der Therapie bis zum Erlebnisbad alles auf das Thema Wasser eingestellt. Das Thermalwasser der 58°C heißen Quelle enthält Kalzium, Magnesium, Fluor und Kohlensäure. die Ärzteteams – Internisten, Rheumatologen – im Therapiezentrum behandeln zahlreiche Krankheitsbilder: Rheuma, Gicht, Morbus Bechterew und viele andere Erkrankungen des Bewegungsapparats, aber auch gynäkologische Krankheiten bis hin zu Verdauungsproblemen. das Herz des Kurorts ist das große Kur- und erlebniszentrum mit seiner 5.000 qm großen Wasserfläche, die sich auf 32* unterschiedliche Becken und Pools verteilt. Bei Wassertemperaturen von 32°C bis 38°C können sie herrlich entspannen und die Seele baumeln lassen. ein Wellness-erlebnis der besonderen Art bieten auch das strand- und Sportbecken, Erlebnishallenbad, die Sonnenterrassen, die Ruheräume und die Saunawelt. Freunde des Golfsports kommen auf dem anspruchsvollen 18-Loch-Platz auf ihre Kosten. Für Unterhaltung und Gaumenfreuden sorgen musikalische Konzerte, gastronomische Programme, sowie in der Sommersaison ein wöchentlich veranstalteter Bauernmarkt. Anlässlich der Heil- und Weintage dreht sich jedes Jahr im Juli alles um die ungarische Küche, einheimischen Weinsorten, Volkstänze und -musik, die ihre Sinne verwöhnen werden.
Bad Bük liegt einen Katzensprung von sehenswerten historischen Stätten wie Wien und Sopron (Ödenburg) entfernt. Die naheliegenden burgenländischen und ungarischen Burgen und Schlösser laden dazu ein, die ungarische Geschichte zu entdecken und zu bestaunen.

Ausflugs Tipps:

  • Schloss Esterhazy:  Ein Teil der Welterbe ist die am Rand der Neusiedlersee liegende Kleinstadt Fertőd, wo sich das schönste Barockschloss Ungarns, die Schloss Esterhazy befindet. Hier hat einer der bedeutendsten Komponisten der Klassik, Josef Haydn, gelebt und gearbeitet.
  • Kőszeg: Tauchen sie ein in die historische Atmosphäre der idyllischen Kleinstadt Kőszeg und finden sie heraus, warum Köszeg auch als Schmuckkästchen Ungarns bezeichnet wird!
  • Naturpark Írottkő: erobern sie den zweithöchsten Gipfel Ungarns mit Rucksack und Wanderstock! Die östlichen Ausläufer der Alpen erwarten sie mit klarer Luft und atemberaubenden ausblicken!

Kurz Porträt Bad Bük:

Der Ort zählt 3.400 Einwohner und liegt auf halber Strecke zwischen Wien und dem Balaton. Mit einem der größten Thermalbäder Ungarns, dem modernen Therapiezentrum und einer Sauna Welt ist hier alles auf das perfekte Gesundheits- und Wellness-erlebnis zugeschnitten.
Ab Sommer 2016 erweitert sich die Therme mit einem Acapulco-Becken, und mit einem Heilbecken in der Relax-Zone, also insgesamt in 34 Becken erwarten wir unsere Gäste.

Heilanzeigen:

+ Morbus Bechterew
+ Chronische Verdauungsbeschwerden
+ Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
+ Gicht
+ Herz- Kreislauferkrankungen
+ Rehabilitationen nach Unfällen
+ Gynäkologische und urologische Krankheitsbilder